CGATE LOGISTICS: Ihr Logistikdienstleister in Sachen Landtransport Hamburg

Landtransport
Hamburg

Landtransport Hamburg: Unser Hauptsitz befindet sich in Hamburg und eine weitere Niederlassung in Düsseldorf. Von dort aus steuern wir Ihren Landtransport professionell von und zu jedem von Ihnen gewünschten Ziel. Und das folglich weltweit. Wir übernehmen global die vollständige Koordination Ihrer Transporte für den Export und Import.

Wir sollen ihre Ware per LKW von Deutschland nach Polen liefern? Dazu bieten wir Ihnen sowohl den Transport per kompletter LKW Ladung an als auch die Möglichkeit einer Teilladung / Zuladung. Durch unser großes Netzwerk von Partnern bieten wir Ihnen in der Disposition eine hohe Flexibilität. Ebenso erhalten Sie eine fachgerechte Abwicklung über den individuellsten Transportweg der Logistik, den Landtransport.

Was ist ein Landtransport?

Ein Landtransport ist ein Gütertransport per Bahn oder LKW, also über den Landweg. Der Landtransport ist bei der europaweiten Logistik oft das alleinige Transportmittel von Gütern. Andererseits ist ein Landtransport international als Ergänzung zur Luftfracht und Seefracht unverzichtbar. 

Eine Vielzahl der Menschen machen sich keine Gedanken darüber, wie ihre täglichen Konsumgüter zu ihnen gelangen. Ebenso gilt es als Voraussetzung, dass die Lieferung pünktlich und möglichst günstig erfolgt. Dass diese Anforderungen eine hohe logistische Leistung erfordern, ist den wenigsten bewusst.

Der Landtransport ist nach wie vor einer der wichtigsten Lösungen für den Transport im Logistikbereich. Insgesamt lässt sich der inländische Trend zum LKW erkennen. Inländische Lastkraftwagen transportierten im Jahr 2018 rund 3,2 Mrd.Tonnen an Gütern. Danach folgt der Gütertransport mit Eisenbahn mit ca. 349 Mill. Tonnen an Gütern. 

(Quelle)

Landtransport Hamburg: Vorteile

Vor jedem Gütertransport stellt sich die Frage nach dem geeigneten Transportmittel. Die Antwort will jedoch gut überlegt sein. Hier spielen sowohl die Kosten eine Rolle als auch die Größe und Menge der Güter.

Der Landtransport hat gegenüber der Luftfracht und Seefracht folgende Vorteile: 

  1. Der Landverkehr hat eine flächendeckende Netzdichte, d. h. per Bahn oder LKW kommt die Ware fast an jeden Ort der Welt. 
  2. Der Landverkehr ist flexibel und muss sich nicht an vorgegebene Flugpläne etc. halten. 
  3. Fast jedes Transportgut lässt sich per Landtransport transportieren.

Andererseits ist der Platz in einem LKW oder Bahncontainer beschränkt. Hier heißt es besonders bei großen Gütern oder Mengen, dass sich andere Frachtarten entsprechend besser eignen. Allerdings wird der Landtransport nur innerhalb Europas als alleiniges Transportmittel eingesetzt. In allen anderen Fällen stellt er allerdings eine effiziente Ergänzung zur Luftfracht und Seefracht dar.

Wann ist ein Schienenverkehr sinnvoll?

Der LKW ist rund um den Globus von den Straßen nicht mehr wegzudenken. Er ist dank seiner hohen Flexibilität zudem einer der wichtigsten Verkehrsträger in der Logistik. Daher gilt er als fester Bestandteil im Landtransport. Doch insbesondere bei großen Ladungen und stetiger Versorgung bietet der Transport via Bahn eine umweltfreundliche und zuverlässige Alternative. Genau wie das Autobahnnetz ist auch das Schienennetz sehr gut ausgebaut. Aus diesem Grund gelangt Fracht per Schiene zu beinah jedem Zielort oder Hafen. Egal ob auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene.

  • Langstrecken innerhalb Europas
  • Langstrecke zwischen Europa und einem Drittland
  • kombinierter Verkehr
Schienenverkehr Landtransport Hamburg
Landtransport Hamburg

Bahntransport Deutschland - China?

Ihre Fracht soll auf Schienen von Norddeutschland ins Reich der Mitte? Kein Problem. Der Güterverkehr zwischen Deutschland und China wird für die Bahn aus diesem Grund immer relevanter. Laut Prognosen der Deutschen Bahn könnte sich die Zahl der transportierten Container sogar bis auf rund 100.000 pro Jahr erhöhen. 

Derzeit pendeln die Güterzüge zwischen Duisburg und Hamburg und Wuhan, Chongqing, Zhengzhou sowie Chengdu. Und wie lange braucht ein Transport demzufolge auf der Rund 10.000 km langen Strecke? Tja, das kommt natürlich auf den Anfangs- und Zielbahnhof bzw. die Strecke an. 

Hier unterscheidet man entsprechend zwischen Nordroute und Südroute. Die Erste führt über Sibirien und nördlich der Mongolei entlang, letztere über Kasachstan, Russland und schließlich Weißrussland. 

In der Regel dauert der Transport 14-16 Tage, was den Güterzug dementsprechend ungefähr doppelt so schnell wie ein Frachtschiff macht. Allerdings sind die Frachtkosten beim Schienenverkehr auch doppelt so hoch. Außerdem können Schiffe bis zu 20.000 Container laden. Ein Zug – naja, der kommt hingegen vielleicht auf 50 Stück.

Landtransport Hamburg - Komplettladung oder Teilladung?

Ob Ihre Fracht als Komplettladung oder Teilladung verschickt wird, hängt in erster Linie vom Platzbedarf der Sendung ab.

Landtransport Hamburg - Was heißt FTL (full truck load)?

FTL heißt volle LKW-Ladung oder auch LKW Komplettladung. Diese Bezeichnung kommt immer dann zum Einsatz, wenn Ihre Ware den Platzbedarf eines kompletten LKW beansprucht. Dabei gelangt die Ware auf dem direkten Weg von A nach B – ohne Umschlag. Diese Transportart ist besonders wirtschaftlich. Grund dafür ist die vollständige Auslastung des LKWs. Eine FTL-Ladung hat demzufolge für alle Beteiligten Vorteile:

  1. Der Transportunternehmer hat hierdurch keinen Mehraufwand für Fakturierung und Avisierung.
  2. Die Wartezeiten an mehreren Stellen zur Beladung und Entladung entfällt infolgedessen. 
  3. Der Fahrer hat weniger Aufwand beim Sichern sowie beim Be- und Entladen.
  4. Der Auftraggeber profitiert daher von der schnellen Transportzeit.

Der Kunde ist bei uns König – bei einer FTL bestimmen Sie die Übernahmezeiten sowie Ankunftszeiten. Perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. 

FTL Landtransport Hamburg
LTL Landtransport Hamburg

Was heißt LTL (Less than truckload)? - Landtransport Hamburg

LTL heißt LKW Teilladung und eignet sich für kleinere oder mittlere Sendungen. In LTL-Transporten werden entsprechend mehrere Teilladungen kombiniert und gemeinsam in einem LKW transportiert. Sie werden aufgrund von Größe, Gewicht oder anderer Vorgaben des Verladers nicht umgeschlagen. Dazu zählt beispielsweise ein Verbot für die Umladung empfindlicher Güter. Der Frachtraum ist bei einer LTL-Ladung jedoch nicht vollständig ausgelastet, sodass weitere Teilladungen oder Sammelgut für die freien Kapazitäten hinzukommen. 

Allgemein ist der Verkehr für Teilladungen etwas zeitaufwendiger. So kommt es meist vor, dass eine Abfertigung für zeitkritische Sendungen als komplette Ladung erfolgt. 

Übrigens: Für LTL gibt es kein Mindestvolumen. Sie zahlen nur den benötigten Laderaum auf dem LKW.

Landtransport Hamburg: Stückgut oder Sammelgut?

In der Logistik spricht man nicht nur von Teil- und Komplettladungen, sondern auch von Stückgut und Sammelgut. Doch worum handelt es sich hierbei genau? Ganz einfach. Als Stückgut zählen demzufolge alle Güter, die sich am Stück transportieren lassen. Egal ob kleines Paket oder riesige Palette – die Größe spielt dabei keine Role. Werden diese Einheiten jedoch zusammengefasst, spricht man von Sammelgut. 

Flüssige Güter, Schütt- oder Sauggüter zählen übrigens nicht zum Stückgut.

Landtransport Container - Mit genormten Behältern Fracht sicher und schnell befördern

ISO-Container - Landtransport Hamburg

Im Landtransport kommen – wie in der Seefracht – ISO-Container zum Einsatz. Die weltweit nach ISO 668 genormten Großraumbehälter machen das Verladen und Entladen, Lagern und Befördern demzufolge deutlich schneller und effizienter. Die ISO-Container sind 8 Fuß breit und entweder 20 oder 40 Fuß lang. Aber im ISO-System gibt es ebenfalls viele Sondermaße, die eine bessere Nutzung des vorhandenen Raumes beim Landtransport realisieren. Üblich sind im Landverkehr Größen, die einen Transport auf der Straße entsprechend ohne Beschränkungen ermöglichen. Dazu kommen spezielle Ausführungen wie zum Beispiel Container zur Kühlung für empfindliche Fracht. 

Jeder Container besitzt eine eigene Nummer zur Identifikation bestehend aus vier Großbuchstaben sowie sieben Ziffern. Auf diesem Weg ist eine Nachverfolgung des Weges sowie des Aufenthaltsort der Container lückenlos möglich.

Kombinierter Landtransport mit Wechselbehältern

Ein Wechselaufbau, auch Wechselbehälter oder Wechselbrücke genannt, ist ein austauschbarer Ladungsträger, der folglich beim kombinierten Verkehr zum Einsatz kommt. Ein Wechselbehälter lässt sich dabei einfach von einem Trägerfahrzeug unterfahren oder beim Transport mit der Bahn kranen. Dafür befindet sich am Wechselaufbau an der Unterkante spezielle Greifkanten. Kräne an den Containerterminals besitzen analog dazu kompatible Greifarme, die den Wechselaufbau seitlich umfassen.

Genau wie ISO-Container werden die einzelnen Behälter auf dem LKW, Anhänger oder Güterwaggon durch sogenannte Twistlocks miteinander entsprechend verbunden. Das Grundmaß für die Verriegelung ist dabei bei beiden Container-Arten dasselbe, sodass ISO-Container und Wechselbrücken ohne Umrüsten mit denselben Trägerfahrzeugen kompatibel sind. Praktisch!

Anders als ISO-Container haben Wechselbehälter den Vorteil, dass ihre Innenbreite passend für Paletten gefertigt ist und ihre Maße deutlich flexibler sind.

Landtransport Container

Landtransport Hamburg - Als Logistikdienstleister bieten wir Ihnen eine kombinierte Transportlösung: INTERMODAL

Wie gesagt: Ein reiner Landtransport ist nur innerhalb Europas üblich. Dies gilt beispielsweise für den Transport, wenn eine Lieferung von Ware als Teilladung (LTL) von Deutschland nach Tschechien erfolgt. Für Frachten nach Übersee bieten wir ferner eine intelligente Lösung für den Transport: INTERMODAL. Die Einheit bleibt auf der gesamten Strecke dieselbe, was ein Umladen daher hinfällig werden lässt und damit die Sicherheit erhöht. 

Allerdings wechseln die Verkehrsträger. Egal ob Schienen, Straßen oder auf dem Wasser – wir suchen für Sie die wirtschaftlichste Kombination. Auch innerhalb Europas kommt das Binnenschiff entsprechend bei einer kombinierten Lösung zum Einsatz. Als Alternative auf international Ebene steht das See- bzw. Containerschiff oder auch das Flugzeug zur Verfügung.

Landtransport Hamburg - Wir bringen Ihre Spezialtransporte sicher über Land

CGATE LOGISTICS bietet Ihnen als Logistikunternehmen entsprechend den Transport von Gütern, die spezielle Anforderungen stellen. Ebenso wie beim Transport via Luftfracht und Seefracht. Dazu zählen ferner auch temperaturempfindliche Güter oder Gefahrgut

Was zählt als Gefahrgut? Dazu gehören folglich:

  • explosive Stoffe
  • radioaktive Stoffe
  • giftige Stoffe
  • leicht brennbare Stoffe
  • ätzende Stoffe

Wir bieten daher den sicheren Transport von Gütern aller Gefahrgutklassen an – von Klasse 1 bis 9.

Gefahrgut Transport

Landtransport Hamburg - Unsere Leistungen als Dienstleister für Logistik im Überblick:

  • Beratung und Lösungen
  • Intermodaler Transport
  • FTL und LTL
  • Transporte für Gefahrgut
  • Beförderung von Pharma-Produkten und Kühlcontainertransport
  • Weltweite zolltechnische Abwicklung

Landtransport Hamburg - Was wird transportiert?

Laut einer Studie des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2007 transportieren inländischer LKW vor allem Erze, Steine, Erden und Ähnliches. Knapp gefolgt von sonstigen Mineralerzeugnissen. Dazu zählen zum Beispiel Glas, Zement oder auch Gips. Auch Nahrungs- und Genussmittel zählen zu den Top 3 der meist transportierten Güter per LKW. Die Liste lässt sich schier unendlich weiterführen: Abfälle, Bekleidung, Holzwaren, Metalle, chemische Erzeugnisse etc. 

(https://www.destatis.de/DE/Themen/Branchen-Unternehmen/Transport-Verkehr/Gueterverkehr/Tabellen/verkehrstraeger-gueterabteilung-a.html)

Als Logistikunternehmen Hamburg ist CGATE LOGISTICS bestens mit der Beförderung von Pharma-Produkten sowie Transporten im Kühlcontainer vertraut. Die empfindlichen Pharma-Produkte benötigen eine reibungslose und schnelle Beförderung. Daher sorgen wir dafür, dass wir Ihre Produkte dank spezieller Verpackungen, Kühlelemente und Trockeneis bei entsprechender Temperatur transportieren. Eine stetige Überwachung der Fracht zählt ebenso zu unseren Aufgaben.

 

Landtransport Hamburg: Europäischer Landverkehr - Wir verbinden den Kontinent

1921: Das Jahr, in dem die erste Autobahn gebaut wurde. Seitdem wächst das Straßen- und Autobahnnetz kontinuierlich weiter. Mittlerweile ist das Verkehrswegenetz in Europa ist hervorragend ausgebaut und vernetzt. Die Erschließung europäischer Märkte ist besonders bedeutsam, da selbst entlegende Regionen erreicht werden können – und das bei relativ günstigen Kosten.

Landtransport Hamburg - Incoterms Landverkehr

Bei Incoterms handelt es sich um internationale, standardisierte Handelsklauseln, die von der Internationalen Handelskammer gefasst und herausgegeben werden. Auch für den Landverkehr sind Incoterms eine geeignete Möglichkeit, um Verkäufer- sowie Käuferpflichten festzulegen.

Folgende Punkte werden mit der Vereinbarung einer Lieferklausel zwischen den Vertragspartnern geklärt: 

  • Lieferort und Kostenübergang
  • Gefahrenübergang bei Beschädigungen der Ware 
  • Pflichten der Export- bzw. Importverzollung 

Für den Straßenverkehr gelten folgende Incoterms: 

  1. EXW (Ex Works/Ab Werk) 
  2. FCA (Free Carrier/Frei Frachtführer)
  3. CPT (Carriage paid to/Frachtfrei)
  4. CIP (Carriage and Insurance paid to/Frachtfrei versichert)
  5. DAT (Delivered at Terminal/Geliefert Terminal) 
  6. DAP (Delivered at Place/Geliefert benannter Ort)
  7. DDP (Delivered Duty paid/Geliefert verzollt)

Übrigens: Ab dem 01. Januar 2020 tritt eine neue Fassung der Incoterms in Kraft, die vielfältige Änderungen mit sich bringt. Ziel der Überarbeitung war unter anderem eine Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Nicht nur Darstellung, Reihenfolge und Anwenderhinweise wurden verbessert. Auch inhaltlich gibt es Änderungen zu den Incoterms 2010.

Landtransport Hamburg: Weltweite zolltechnische Abwicklung

Wie gesagt: Ein reiner Landtransport ist ausschließlich innerhalb Europas üblich. Wenn Ihre Ware beispielsweise in einer Teilladung (LTL) von Deutschland nach Tschechien gebracht werden soll. Für Frachten nach Übersee haben wir eine intelligente Transportlösung für Sie: INTERMODAL. Die Transporteinheit bleibt auf der gesamten Strecke dieselbe, was ein Umladen hinfällig werden lässt und damit die Sicherheit erhöht. 

Allerdings wechseln die Verkehrsträger. Egal ob Schienen, Straßen oder auf dem Wasser – wir suchen für Sie die effizienteste Kombination. Auch innerhalb Europas kommt das Binnenschiff bei einer kombinierten Lösung für den Transport zum Einsatz, international alternativ das See- bzw. Containerschiff oder auch das Flugzeug.

Die CGATE Logistics GmbH hat bei ihrer Arbeit einen starken Partner an ihrer Seite. Für eine neutrale Abwicklung beim Zoll steht aus diesem Grund die CGATE Customs Agents zur Verfügung. Hierbei handelt es sich entsprechend um eine, vom Versandgeschäft unabhängige Agentur für Dienstleistungen in puncto Zoll. Im Folgenden erfahren Sie mehr über den Landtransport und unsere individuellen Leistungen.

 

Truck

CGATE LOGISTICS: Ihre Landverkehr Spedition

Egal welche Aufgabe Sie für uns haben – egal ob als Luftfracht Hamburg oder oder als Seefracht Hamburg – wir stellen uns der Herausforderung. Bei uns erhalten Sie einen Paketdienst von den Niederlanden nach Deutschland oder eine Overnight Sendung von Gdynia nach Hamburg. Nutzen Sie einfach unseren umfangreichen Service: 

Telefon: +49 40 32 52 883-0
Email: office@cgate-logistics.com

Kontaktieren Sie uns

Icon Büro
Hamburg Büro

Kattrepel 2
20095 Hamburg
Germany

Icon Haus
Düsseldorf Büro

Bäckerstrasse 2
40213 Düsseldorf
Germany

Icon Email
Kontaktmöglichkeiten

Tel.: +49 40 32 52 883-0
E-Mail: office@cgate-logistics.com

Icon Öffnungszeiten
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
(UTC +1)